Museum St. Johannsen

Le Landeron

Im Jahr 1096 wurde auf dem Gebiet zwischen der Zihlbrücke, Erlach und Le Landeron die Benedik­ tinerabtei St. Johannsen gegründet. Von 1528 bis 1798 war die Abtei bernischer Landvogteisitz und diente ab 1883 als Strafanstalt für Männer und Frauen. Seit 1911 wird St. Johannsen als kantonales Massnahmenzentrum für Männer geführt. Die be­wegte Geschichte der Anlage ist nicht ohne Spuren an ihr vorbeigezogen, im historischen Teil des Zent­rums wurde jedoch viel bewahrt. Im dort eingerich­teten Museum sind Funde aus zahlreichen Ausgra­bungen beherbergt. Hunderte von romanischen und gotischen Werkstücken sowie eine reiche Plan-­ und Bilddokumentation geben Einblick in das Bau­wesen des Mittelalters. Wer sich für das Bauwesen der romanischen und gotischen Epoche interessiert, ist hier am richtigen Ort.

Adresse

Justizvollzugsanstalt St. Johannsen
2525 Le Landeron

Telefon

031 635 66 11

Website

tinyurl.com/StJohannsen

Mail

jva.johannsen [at] pom.be.ch

Öffnungszeiten

Besuch auf Anmeldung
Führungen auf Anfrage