Celine Condorelli

07.07.2019 – 08.09.2019

In der Verbindung von Architektur, Raum und Kunst lässt Céline Condorelli (*1974, FR/IT) aus szenografischen Elementen einen Prozess zwischen Installation, Skulptur und Performance entstehen. Den Ausstellungsraum, die Beleuchtung oder die Einrichtung und die damit verknüpften Konventionen des Ausstellens entlarvt sie als verborgene Leitplanken, die das Sehen und Bewegen in Kunstinstitutionen zu lenken versuchen. Sie legt die Funktion des Displays offen und evoziert Reflexionen über Wertvorstellungen, Sichtbarkeit oder Manipulation.

Bild: Céline Condorelli, White Gold, 2012, Baumwollvorhang (100%), Digitaldruck, 380 × 1550 cm; Additionals, Structure for Communicating with Wind, 2012, metallisierte Rettungsdecke, Gardinenband , 400 × 3200 cm, Courtesy the artist, Hangar Bicocca, Milan, 2015; Foto: Jacopo Rinaldi

Eine Ausstellung/Veranstaltung von:

kunsthaus-pasquart-biel

Ausstellungen