ICOM – Ethische Richtlinien für Museen (D & F)

Die «Ethischen Richtlinien» von ICOM bilden die Grundlage der professionellen Arbeit von Museen und Museumsfachleuten.

Der erste vollständige «Code of Professional Ethics» wurde am 4. November 1986 in Buenos Aires (Argentinien) durch die 15. ICOM-Generalversammlung veröffentlicht. Seither wird der «Code of Ethics for Museums» fortgeschrieben und regelmässig den sich wandelnden Bedürfnissen und Ansprüchen angepasst.

mmBE Museen verpflichten sich dazu, den Richtlinien im Rahmen ihrer Möglichkeiten zu folgen.

Downloads:

Ethische Richtlinien für Museen (ICOM)

Code de déontologie pour les musées (ICOM)

Ausstellungen