Ausstellungsvitrinen und -wände abzugeben

10. August 2018 – Ausstellungsvitrinen und -wände abzugeben

Nach Ablauf der Biwak-Ausstellung «Baustelle Fortschritt – Emil Zbinden und der Staumauerbau Grimsel-Oberaar» werden die dafür gebauten Ausstellungsvitrinen und Wände nicht mehr gebraucht und auf Anfrage abgegeben.

Die Bauten bestehen aus MDF-Platten, 16mm, und sind in einfacher Weise gebaut, so dass sie rasch demontiert bzw. rasch wieder aufgebaut sind. Genaue Pläne werden auf Anfrage abgegeben. Bilder siehe Anhang unten.

Die Masse der 2 Vitrinen sind max. 2500mm lang, 700mm tief und 960mm hoch.

Die Stellwände sind leicht abgeschrägt. 2 Wände sind und je 2000mm lang, eine ist 3000mm lang. Die max. Tiefe beträgt bei allen 3 Wänden 600mm, die Höhe 2250mm.

Anfragen bitte an:
Jürg Spichiger, freischaffender Kurator und Projektleiter Ausstellung «Bausstelle Fortschritt», Ausstellungsbüro Palma3, Bern
031 333 59 01, juerg.spichiger@palma.ch

Ansichten Wände und Vitrinen

Ausstellungen